Polystyrol schafft Gefälle

Soll sich ein Balkon oder eine Terrasse nicht nach dem ersten Regen in einen Stausee verwandeln, muss ein Gefälle geschaffen werden. Mit diesem sorgt man für einen gezielten Abfluss des Wassers. Allerdings ist das nicht ganz einfach. Bei der Schaffung von Gefällen darf nichts dem Zufall überlassen werden. So geht es zunächst um die Position der Abflüsse, nach der sich wiederum die Abflussrichtung des Wassers richtet. Sind diese Parameter einmal bestimmt, unterteilen wir die gesamte Oberfläche mit Hilfe eines Rasters

 

Anhand dieses Rasters können wir das Gefälle an jedem Punkt detailliert bestimmen, wobei der Spielraum von 0,5 bis 2 % reicht. Danach werden die Polystyrol-Fliesen, mit denen die gesamte Fläche eingedeckt wird, exakt nach diesem Raster gefertigt.

Damit auch die Logistik kein Problem darstellt, beträgt das Maximalmaß unserer Fliesen ein Meter mal ein Meter. Jede Fliese trägt eine Nummer, mit Hilfe derer wiederum ihre exakte Position im Raster bestimmt werden kann. So wird das Verlegen der Fliesen erleichtert und eine Fehlerquelle ausgemerzt. Mit Hilfe von Polystyrol können demnach exakte Gefälle geschaffen werden, und zwar sehr viel leichter und genauer, als das mit Mörtel möglich wäre. Zudem ermöglicht das Polystyrol-Fliesen-System auch die Schaffung doppelter Gefälle und fungiert darüber hinaus als Dämmung. So wird nicht nur der Wasserabfluss optimiert, sondern auch die Energieeffizienz des Gebäudes gesteigert.

Und dass alle von uns verwendeten Materialien zertifiziert sind, ist für uns ohnehin selbstverständlich.

Project

Gefälle